Workshops 2021

CANTIENICA®-Beckenboden-Workshop

Ziel dieses Workshops ist es wieder in Kontakt mit dem eigenen Beckenboden zu kommen, Gefühl und Sensibilität für diese innere, haltende Muskulatur zu entwickeln. Er richtet sich an Menschen mit Beckenbodenschwäche, Inkontinenz, Organsenkungen, mit wenig Halt in der Körpermitte, nach einer Geburt oder durch das Älterwerden.

Eine Beckenbodenschwäche ist keine Erkrankung sondern „nur“ eine Funktionsstörung, die verschiedene Ursachen haben kann. Oft belasten ein ungutes Haltungs- und Bewegungsmuster den Beckenboden unnötig – beim Sitzen, Gehen, Joggen, Anheben von schweren Dingen. 

Woran es genau bei Ihnen liegt, das herauszufinden, dafür ist in diesem dreistündigen Workshop Zeit. Was können Sie durch gezieltes Training ändern? Und wie können Sie den Beckenboden in Ihrem Alltag integrieren, damit er seine natürliche Aufgabe in Zusammenarbeit mit den anderen Muskeln wieder übernimmt?

Sie lernen über die Anatomie des Beckenbodens mit seinen drei Schichten und deren Funktionen im Körper. Sie lernen den tiefen Beckenboden – den sogenannten Levator Ani – zu aktivieren und zu trainieren. Und Sie lernen, worauf Sie im Alltag achten können um Ihren Beckenboden „mitarbeiten“ zu lassen. Ich freue mich darauf, mit Ihnen zu arbeiten!

Termin: Samstag, 13. März 2021, 10.00-13.00 Uhr
Kosten: 80 Euro
Anmeldung: Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de

……………..

Workshop-Reihe Anatomisch gutes Gehen

Sie laufen gerne oder möchten die Lust am Gehen, Tanzen, Wandern wieder entdecken? Auch für Menschen mit Beschwerden an Füßen, Knien und Hüfte sind die fünf Workshops, Teil 1 »Fundament Füße«, Teil 2 »Schaltzentrale Becken«, Teil 3 »Stabile Beinachse«, Teil 4 »Beweglicher Brustkorb« und Teil 5 »Bewegungs-Flow« geeignet. Der menschliche Kreuzgang unterscheidet uns von allen Tieren und ist ein fein aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel von Bewegungen im ganzen Körper.

Sie lernen die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen den einzelnen »Etagen«: Wie beispielsweise die richtige Belastung der Füße die Bewegungen im Becken und die Aktivierung des Beckenbodens fördert. Und wie umgekehrt die feinen dreidimensionalen Beckenrotationen die Füße entlasten.

Daher ist die Teilnahme an allen fünf Workshops sinnvoll. Jedoch können die Termine auch einzeln gebucht werden. Die Teilnehmer/innen erhalten in jedem Workshop ein Skript mit Übungen, die sie in den zwei bis drei Wochen bis zum nächsten Workshop zuhause üben können. Die Übungen basieren auf der CANTIENICA® -Methode und den Prinzipien der SPIRALDYNAMIK®, dem ganzheitlichen Blick auf den gesamten Körper.

Auf Wunsch können Sie vor oder zwischen den Workshops einen Einzeltermin für eine videogestützte Ganganalyse vereinbaren. Sie lernen Ihr Bewegungsmuster kennen und erhalten ein objektives Feedback. Mit diesem Wissen können Sie dann gezielter üben, um Ihr Gangbild zu verändern.

Workshop Anatomisch gutes Gehen, Teil 1 – Fundament Füße

Das Ziel ist, die Füße so auf- und auszurichten, dass sie eine verlässliche Basis für den Stand und bei jedem Schritt sind. Denn die Füße sind das Fundament im menschlichen Bauplan. Wenn das Fundament eines Hochhauses schief oder instabil ist, dann verändert sich die gesamte Statik des Hauses.

Die Konstruktion unserer Füße – die spiralige Verschraubung der Fußknochen, gehalten durch Bänder und Muskeln – ist ein Meisterwerk der Natur. Sie lernen über die Gewölbekonstruktion unserer Fußknochen sowie ihre Funktion in der Bewegung. Sie lernen Übungen, um das Längs- und Quergewölbe des Fußes aufzubauen. Und Sie lernen, die Füße in der Bewegung optimal zu be- und entlasten. Ziel ist, anatomisch richtig stehen und gehen zu lernen. Denn der alltägliche gute Gebrauch der Füße ist die mit Abstand wirkungsvollste Übung.  

Auch für Menschen, die Knick-, Senk-, Spreizfüße, Hohl- oder Plattfüße, einen Hallux valgus oder Krallenzehen oder Beschwerden in den Füßen, Knien oder der Hüfte haben, ist der Workshop geeignet. 

Termin: Dienstag, 20. April 2021, 17.00-19.00 Uhr
Kosten: 70 Euro / 60 Euro bei Buchung der fünf Workshops »Anatomisch gutes Gehen«
Anmeldung: Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de
Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf sechs Personen begrenzt.

……………..

Workshop Anatomisch gutes Gehen, Teil 2 – Schaltzentrale Becken

Das Becken ist die Schaltzentrale des aufrechten Ganges. Die kleinen dreidimensionalen Bewegungen der Hüftbeine – die Beckenrotationen – bestimmen, ob es sich gut läuft oder eben nicht. Fehlt diese Bewegung im Becken dann kann das Auswirkungen auf die Hüften, Knie, Füße, die Beinachse, den unteren Rücken und den Beckenboden haben.

Die Beckenrotationen bringen eine gesunde Dynamik in die Bewegung. Sie machen Spaß und Lust am Gehen und Laufen.

Anhand des Skelettmodels erkläre ich Ihnen die Bewegung der Hüftbeine in den einzelnen Gangphasen – in der Stand- und Spielbeinphase. Sie erlernen Übungen für mehr Bewegungsfreiheit in den Hüftgelenken und Schritt für Schritt erlernen Sie die Beckenrotationen in Ihr Gehen zu integrieren.

Der Workshop ist nicht nur für Menschen geeignet, die ihr Gehen und Laufen verbessern möchten, sondern auch bei Beschwerden oder Arthrose in den Hüftgelenken, wiederkehrenden Blockaden in den Kreuzbeingelenken (ISG), Kreuzschmerzen oder bei Beckenbodenschwäche beim Gehen/Laufen.

Der Workshop ist Teil 3 der Workshop-Reihe „Anatomisch gutes Gehen“. Die einzelnen Workshops bauen aufeinander auf – daher ist die Teilnahme an allen Workshops sinnvoll. Jedoch können die Termine auch einzeln gebucht werden.

Termin: Dienstag, 4. Mai 2021, 17.00-19.00 Uhr
Kosten: 70 Euro / 60 Euro bei Buchung der fünf Workshops »Anatomisch gutes Gehen«
Anmeldung: Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de
Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf sechs Personen begrenzt.

……………..

Workshop Anatomisch gutes Gehen, Teil 3 – Stabile Beinachse

Die gute Ausrichtung der Beinknochen verhindert Abnutzung und Arthrose. Und viele Beschwerden an Knien, Füßen und Hüfte haben mit der Beinachse zu tun. Bei X- und O-Beinen, bei Schäden am Meniskus oder an der Kniescheibe ist ein Beinachsen-Training empfehlenswert.

Wie macht eine anatomisch gute Beinachse Lust auf Gehen? Wie wirken X- oder O-Beine auf die Gelenke und wie funktioniert die gesunde „Verschraubung“ der Beinknochen vom Fuß bis zum Becken?

Sie lernen Ihr Beinachsen-Muster kennen und verstehen. Sie lernen über die Position der Füße und der Hüfte Ihre Beinachsen-Statik zu verändern. Und Sie lernen dieses neue Muster in die Bewegung zu übertragen. Um in ein Gelenk-schonendes, Gelenk-entlastendes Gehen zu kommen.

Dieser Workshop ist Teil 2 der Workshop-Reihe „Anatomisch gutes Gehen“. Die einzelnen Workshops bauen aufeinander auf – daher ist die Teilnahme an allen Workshops zu empfehlen. Jedoch können die Termine auch einzeln gebucht werden.

Termin: Dienstag, 18. Mai 2021, 17.00-19.00 Uhr
Kosten: 70 Euro / 60 Euro bei Buchung der fünf Workshops »Anatomisch gutes Gehen«
Anmeldung: Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de
Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf sechs Personen begrenzt.

……………..

Workshop Anatomisch gutes Gehen, Teil 4 – Beweglicher Brustkorb

Für ein dynamisches Gehen braucht es einen frei schwingenden Brustkorb und eine bewegliche Brustwirbelsäule. Wenn es hier an Mobilität fehlt, dann schränkt das meist auch die 3D-Bewegungen des Beckens ein. Das Gangbild wird starrer und das kann zu Beschwerden im unteren Rücken, im Hals-/Nackenbereich oder an den Schultern führen.

Der Brustkorb wurde früher auch »Brustkasten« genannt. Das Gegenteil ist der Fall: er ist ein weiches, bewegliches Konstrukt aus Rippen, die mittels Knorpel und zahlreichen kleinen Gelenken mit dem Brustbein und der Wirbelsäule verbunden sind. Wie eine Wendeltreppe kann sich der Brustkorb bei jedem Schritt spiralig verschrauben.

Anhand des Skelettmodels und mit Abbildungen erkläre ich Ihnen den Aufbau und die Funktion von Brustkorb und Brustwirbelsäule. Sie erlernen Atem- und Bewegungsübungen zur Mobilisierung des Brustkorbs und der Brustwirbelsäule.

Der Workshop ist auch für Menschen geeignet, die einen Rund- oder Flachrücken haben oder unter Beschwerden in der Hals- und Lendenwirbelsäule leiden. Oft führt eine wenig bewegliche Brustwirbelsäule zu Überlastungen in den oberen und unteren Bereichen der Wirbelsäule.

Der Workshop ist Teil 4 der Workshop-Reihe „Anatomisch gutes Gehen“. Die einzelnen Workshops bauen aufeinander auf – daher ist die Teilnahme an allen Workshops sinnvoll. Jedoch können die Termine auch einzeln gebucht werden.

Termin: Dienstag, 1. Juni 2021, 17.00-19.00 Uhr
Kosten: 70 Euro / 60 Euro bei Buchung der fünf Workshops »Anatomisch gutes Gehen«
Anmeldung: Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de
Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf sechs Personen begrenzt.

……………..

Workshop Anatomisch gutes Gehen, Teil 5 – Bewegungs-Flow

Im fünften Workshop fließen alle Elemente der vorigen Workshops zusammen. Wir treffen uns im Park oder im Wald und laufen eine Runde. Nun geht es um das Zusammenspiel von Füßen, Knien, Becken, Brustkorb, Kopf, Schultern und Armen.

Bewegt sich der Körper im Lot? Sind die Füße unter dem Körperschwerpunkt in der Belastungsphase? Federn die Knie? Was hilft Ihnen in einen dynamischen Bewegungsfluss zu kommen? Hierfür erlernen Sie einfache Übungen und Anleitungen für das Gehen und Walken draußen in der Natur.

Der Workshop findet an einem Samstag statt, damit Sie sich zuhause, direkt vor unserem Treffen im Wald mit Dehnungs- und Mobilisierungsübungen aus den vorherigen Workshops aufs Laufen vorbereiten können.

Der Workshop ist Teil 5 der Workshop-Reihe „Anatomisch gutes Gehen“ und er baut auf den vorherigen Workshops auf – daher ist die Teilnahme an den Workshops 1 bis 4 sinnvoll.

Termin: Samstag, 12. Juni 2021, 10.00-12.00 Uhr
Kosten: 70,- Euro / 60 Euro bei Buchung der fünf Workshops »Anatomisch gutes Gehen«
Anmeldung: Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de
Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf sechs Personen begrenzt.

……………..

Videogestützte Ganganalyse

Viele Rücken- und Gelenkbeschwerden haben ihre Ursache in einem unguten Bewegungsmuster. Über Jahre und Jahrzehnte kann es zu Abnutzung und Arthrose führen. Bei Beschwerden während oder nach längerem Gehen, Laufen oder beim Sport ist eine Bewegungsanalyse angezeigt.

Mithilfe einer App werden Ihre typischen Gang- und Bewegungsmuster aufgezeichnet. Sie erhalten über das Video ein objektives Feedback: Wie setzt Ihr Fuß in der Landephase auf? Wie stabil ist die Beinachse? Ist die Bewegung im Fluss und bewegt sich der Körper im Lot? Wir gehen die einzelnen Gangphasen durch und besprechen Ihre Bewegungsmuster und den Handlungsbedarf. Denn nur wenn Sie wissen, wie Sie tatsächlich gehen, können Sie Ihre Bewegungen ändern.

Termin nach Vereinbarung
Kosten: 70 Euro / 60 Euro bei Buchung der fünf Workshops »Anatomisch gutes Gehen«
Telefonisch 0163 400 41 29 oder per Mail: e.viedt@cantienica-training.de